Facebook-Gewinnspiel: 👍 Das musst Du beachten + bewährte 12 Punkte-Checkliste

Facebook-Gewinnspiele (und auch Instagram-Gewinnspiele) sind ein echter Fanmagnet: Sie eignen sich super um neue Fans und Follower zu gewinnen – auch wenn manch ein Teilnehmer nur wegen dem Gewinnspiel da ist. Der eine oder andere bleibt aber sicherlich und ist auch von Dir und Deinem Angebot – und nicht nur von dem Gewinn – angetan. Was die wenigsten wissen: Es gibt durchaus ein paar Dinge, die Du als Veranstalter eines Facebook Gewinnspiels beachten solltest. Diese Do’s und Dont’s möchte ich Dir hier erläutern, denn sie haben natürlich auch Einfluss auf Deine Teilnahmebedingungen.

Kleiner Hinweis: Dieser Blogartikel wird regelmäßig aufgefrischt.
Das letzte am Mal am 22.01.22

Warum sollte ich ein Facebook (oder Instagram) Gewinnspiel machen?

Die Antwort ist leicht: Es zieht Follower an. Aber ein kleiner Blick in die Marketing-Branche verrät noch etwas mehr. Es gibt – wie Du sicher weißt – die Möglichkeit auf Facebook und Instagram Werbung zu schalten. Wenn Du jetzt also auf einem dieser beiden Kanäle ein Gewinnspiel machst und vorher (!!!) auf Deiner Webseite den Facebook Pixel eingebaut hast, kannst Du festhalten, welche Personen an dem Gewinnspiel teilgenommen haben. Genau diese Teilnehmer kannst Du später mit einer passenden Werbeanzeige ansprechen und sie zum Beispiel auf ein Angebot auf Deiner Webseite aufmerksam machen, oder einen Gutschein für Deinen Shop anbieten.

Auch ein Gewinnspiel will geplant sein

Wie bei allen anderen Marketing-Maßnahmen auch, ist es wichtig Dir vorher zu überlegen, was Du mit dem Facebook-Gewinnspiel erreichen möchtest. Willst Du Deinen Account (auf Facebook oder Instagram) nach vorne bringen und weitere Fans und Follower einsammeln? Willst Du Deinen Shop oder Deine Webseite bekannter machen? Was ist Dein Marketing-Ziel? Denn auch bei einem Gewinnspiel sollte sich Deine Investition lohnen.

Brauchst Du vielleicht Hilfe bei Deinem Gewinnspiel? Hierfür haben wir eine kostenfreie Gewinnspiel-Sprechstunde. Ok, eine Halbe. Aber die hilft Dir sicher schon weiter. Probier’s gern aus.

Investition? Was kostet ein Facebook-Gewinnspiel?

Auch ein Gewinnspiel macht man nicht mal eben. Vor allem dann nicht, wenn es ein Ziel hat, welches idealerweise auf Deine Unternehmensziele einzahlt. An folgende Dinge musst Du also denken, wenn Du ein Gewinnspiel auf Facebook, Instagram oder einem anderen Kanal planst:

  • Ein ansprechender Gewinn, der zur Zielgruppe passt und nicht nur Gewinnspieljäger anzieht
  • Ein ansprechendes Bild (Achte auf die Regeln)
  • Ein ansprechender Text, der die Nutzer animiert zu Teilnehmern zu werden
  • Gewinnspielrichtlinien und Teilnahmebedingungen
  • Controlling: Du musst den Beitrag/das Posting im Auge behalten und natürlich teilen
  • Eine Auslosung, die den Richtlinien und der Gesetzgebung entspricht

Facebook-Gewinnspielrichtlinien: was darf ich, was darf ich nicht?

Was viele nicht wissen: Facebook hat Gewinnspielrichtlinien. Nicht alles was geht und hervorragend funktioniert ist erlaubt.

Ein Beispiel: Früher gab es Gewinnspiele von Modefirmen, die unter den ersten 100 Teilnehmern, die sich auf einem von der Firma geposteten Foto markiert haben, das abgebildete Outfit gewinnen konnten. Das hat natürlich ziemlich gut geklappt – nicht zuletzt weil die Teilnahme schnell und einfach war. Darüber hinaus haben die Facebook Freunde der markierten Person natürlich direkt im Newsfeed gesehen, dass der Freund auf dem Bild markiert wurde. So hat sich das Ganze natürlich rasend schnell verbreitet.

  • Das markieren auf Fotos, als Teilnahmebedingung, ist leider nicht (mehr) erlaubt.
  • Ebenso wenig ist es erlaubt, das Teilen eines Gewinnspiels zur Auflage für den Gewinn zu machen.
  • Das Verlangen eines bestimmten Postings – um teilnehmen zu können – ist nicht gestattet.
  • Auch das nutzen eines bestimmten Hashtags, um als Gewinner in Frage zu kommen ist untersagt

Oh man, das ist hart.

Und was ist nun in einem Facebook-Gewinnspiel erlaubt?

Das verrate ich dir sofort.

  • Erlaubt ist es den Facebook-Nutzer zum Kommentieren aufzufordern. Es gibt zum Beispiel ein Gewinnspiel bei WATConnects in dem die Nutzer drei Worte in einem Kreuzworträtsel finden sollen. Aus diesen drei Worten sollen sie einen Satz bilden und diesen dann in die Kommentare posten.
  • Außerdem sollen sie den Beitrag selbst und die Seiten von Höner und WATConnects liken.
  • Ein Teilen ist nicht erforderlich, es wird aber erwähnt, dass geteilt werden darf. Sie hätten auch dazu auffordern können der Seite eine Nachricht mit der Lösung zu senden.

All das ist völlig in Ordnung und erlaubt.

Was steht noch in den Gewinnspielrichtlinien von Facebook?

Wenn du Facebook nutzt, um eine Werbeaktion (z. B. einen Wettbewerb oder ein Gewinnspiel) zu kommunizieren oder zu verwalten, bist du für die rechtmäßige Durchführung dieser Aktion verantwortlich, einschließlich:

  • Die offiziellen Regeln und Gesetze;
  • die Angebotsbedingungen und Teilnahmebedingungen (z. B. Alters- und Wohnsitzbeschränkungen);
  • und die Einhaltung der geltenden Regeln und Vorschriften für die Aktion und alle angebotenen Preise (z. B. Registrierung und Einholung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen).

Werbeaktionen auf Facebook müssen eine vollständige Freistellung von Facebook durch jeden Teilnehmer oder jede Teilnehmerin enthalten und die Bestätigung, dass die Aktion in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt, verwaltet oder mit Facebook verbunden ist, muss für die Nutzer:innen ersichtlich sein.

Möchtest Du selbst einen Blick in die Gewinnspielrichtlinie von Facebook werfen? Dann kannst Du das hier tun.

Was MUSS als Information in die Teilnahmebedingungen?

Neben den Richtlinien von Facebook, gibt es natürlich auch rechtlich noch das eine oder andere zu beachten. Ganz wichtig ist folgender Hinweis:

  • „Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook organisiert, unterstützt oder gesponsert.“
  • Im selben Atemzug sollte direkt der eigentliche Veranstalter des Gewinnspiels genannt werden.
  • Du musst erklären, wer teilnehmen darf. Beispielsweise: Teilnehmen darf jeder mit festem Wohnsitz in Deutschland und mit meinem Alter von 18 Jahren.
  • Du musst den Beginn und das Ende des Gewinnspiels festlegen.
  • Der Gewinn muss ebenso klar sein, wann und wie ausgelost wird.

Mehr zum Thema Vorschriften für Gewinnspiele findest Du bei Rechtsanwalt Solmecke

Brauchst Du vielleicht Hilfe bei Deinem Gewinnspiel? Hierfür haben wir eine kostenfreie Gewinnspiel-Sprechstunde. Ok, eine Halbe. Aber die hilft Dir sicher schon weiter. Probier’s gern aus.

Datenschutz ist natürlich auch hier ein Thema

Du musst erläutern, was genau mit den Daten der Teilnehmer passiert und wofür sie genutzt werden, welche Daten wie erfasst werden und welches Auskunftsrecht die Teilnehmer haben. Uff – ja ich weiß. Muss aber sein, damit Du auf der sicheren Seite bist!

Ein Beispiel für Teilnahmebedingungen, wie wir sie mal genutzt haben

…ohne Gewähr auf Vollständigkeit und rechtliche Korrektheit!

Rechtliches:

Teilnahme nur ab 18 Jahre und eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, im Falle eines Gewinns namentlich hier veröffentlicht zu werden. Die Gewinner müssen sich innerhalb von zwei Tagen nach Gewinnerbekanntgabe melden, damit ich Ihnen Ihren Gewinn zusenden kann. Sonst wird neu ausgelost.

Datenschutz:

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die erhobenen Daten für die Dauer der Aktion gespeichert und nur zur Gewinnzusendung genutzt werden. Nach Abschluss der Aktion werden alle Daten gelöscht.

Freistellungsklausel:

Die Beiträge (Bilder, Links und Texte) der Teilnehmer dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer UNTERNEHMENSNAME von allen Ansprüchen frei. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel verpflichtet sich jeder Teilnehmer für seine etwaigen Rechtsverstöße persönlich einzustehen.

Änderung der Teilnahmebedingungen / Beendigung des Gewinnspiels:

UNTERNEHMENSNAME behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern, beziehungsweise das Gewinnspiel ganz oder in Teilen aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu unterbrechen oder zu beenden. UNTERNEHMENSNAME weist ausdrücklich darauf hin, dass dieses Gewinnspiel in keinem Zusammenhang mit Facebook steht und Facebook nicht als Ansprechpartner für dieses Gewinnspiel zur Verfügung steht.

Gewinnspielzeitraum:

Das Gewinnspiel startet am DATUM und endet am DATUM um UHRZEIT. Auswertung: Das Gewinnspiel wird durch unsere Jury, bestehend aus den Personen X, Y, Z ausgewertet. Der kreativste Kommentar gewinnt den Preis.

Gewinn:

Der Gewinnspielpreis besteht aus XXX. Der 1. Platz gewinnt den Preis X. Der 2. Platz gewinnt den Preis Y. Der 3. Platz gewinnt den Preis Z.

Facebook-Gewinnspiel auswerten: So geht’s!

Das Problem bei der Auswertung ist, dass Du nicht einfach den für Dich ansprechendsten Teilnehmer auswählen kannst. Der Gewinner muss zufällig ausgewählt werden. Zumindest, wenn Du das Gewinnspiel korrekt auslosen möchtest.Bestenfalls lässt Du einen Zufallsgenerator diese Aufgabe übernehmen. Damit kommen wir aber zum 2. Problem: Facebook bietet keine Exportfunktion für solche Zwecke. Keine Exportfunktion für Kommentare oder Likes. Welche Möglichkeiten zur Auslosung gibt es also? Hier habe ich ein paar für Dich zusammengefasst.

Sag eine Zahl

Dies ist wohl die häufigste Methode ein Facebook oder Instagram Gewinnspiel auszuwerten. Auch wenn es nicht die aller sauberste Methode ist. So geht’s:

  1. Du exportierst Dir die ganzen Kommentare (und Teilnehmer) in eine Liste mit Nummerierung. Dann hast Du beispielsweise 325 Kommentare und somit 325 Zeilen.
  2. Du bittest einen Kollegen (oder per Live-Auslosung die Zuschauer) darum eine Zahl zwischen 1 und 325 zu nennen (wenn es nur einen Gewinner geben soll)
  3. Such Dir die Zeile mit dem Teilnehmer der genannten Zahl.

Dieser Teilnehmer ist dann Dein Gewinner! Per Zufall ausgewählt.

Nutze ein Tool eines Drittanbieters

Da das eben beschriebene Verfahren recht aufwändig sein kann, gibt es schon ein paar Anbieter die einen Dienst zur Auswertung von Gewinnspielen anbietet. Was ich ganz cool finde ist die Glücksfee von Fanpagekarma. Mit dem Tool kannst Du automatisiert einen Gewinner auslosen, indem Du den Link zum Post eingibst und die Teilnahmebedingung sowie den Gewinnspiel-Zeitraum auswählst.

Zum Beispiel nur Like, oder Like und Kommentar. Ganz nice ist, dass das Tool Dir auch direkt ein Bild mit dem Profilbild des Gewinners auswirft. Es gibt noch ein paar andere Tools, doch das von Fanpage Karma finden wir am Besten. Dennoch sei darauf hingewiesen, dass Du, wenn Du das Tool nutzt, Administrator-Rechte auf Deine Facebookseite vergibst. Auch wenn es ein seriöser Anbieter ist, ist das trotzdem kritisch.

Instagram-Gewinnspiel auswerten

Für die Auswertung eines Instagram-Gewinnspiels gibt es das Tool Comment Picker. Wir haben das noch nicht genutzt, aber ich bin mir sicher, dass der Eine oder Andere von Euch nach einem solchen Tool sucht.

Die Jury-Auswertung

Wenn Du Dein Gewinnspiel nicht auslosen möchtest, kannst Du noch die Variante der Jury-Auswahl nutzen. Dann gewinnt nicht irgendein Kommentar, sondern der schönste Kommentar (Beispielsweise bei einem Bild), die beste Argumentation in einem Kommentar, oder der kreativste Kommentar, der durch eine zuvor bestimmte Jury ausgewählt wird. Als Beispiel:Verrate uns, mit wem Du den Gewinn abräumen willst und warum. Der kreativste Kommentar wird durch unsere Jury ausgewählt und gewinnt den Preis.

Das ist in unseren Augen die Beste Variante für die Auswertung eines Gewinnspiels

  • Durch diese Variante hast Du letztlich doch noch die Möglichkeit mit auszuwählen, wer der Gewinner ist.
  • Darüber hinaus geben sich die Teilnehmer deutlich mehr Mühe mit ihren Kommentaren und posten nicht nur ein Glücksemoticon.
  • Die Teilnehmer markieren ihre Mitgewinner und der Gewinnspielbeitrag erfreut sich einer größeren Reichweite.
  • Du kollidierst nicht mit (datenschutz-)rechtlichen Bestimmungen, weil Du kein Drittanbiter-Tool nutzt.

Texte, Bilder, sonstige Bestimmungen in Gewinnspielen. Meine Tipps für Dich

Bild/Video: Auch bei einem Gewinnspiel ist natürlich die visuelle Unterstützung in Form von Bildern und/oder Videos absolut gut und hilfreich. Wenn Du das Gewinnspiel bewerben möchtest, bedenke Folgendes: Je mehr Text auf einem Bild platziert wurde, desto schlechter wird es ausgespielt. Es gilt nach wie vor die 20%-Regel: Maximal 20 % Text im Bild, ansonsten wird das Bild, bzw. die Anzeige nicht oder nur sehr schlecht ausgespielt.

Erfahrungsgemäß funktionieren für die organische Reichweite (also nicht bezahlt) auch die Bilder mit wenig bis keinem Text am besten. Text Nutze Smileys und Abstände, um Dein Gewinnspiel lesbarer und attraktiver zu machen. Schreib nicht alles einfach so hintereinander weg, sondern führe den Leser durch Abstände durch den Text. Pro Tipp: Hashtags werden auf Facebook zwar nicht so genutzt und angenommen wie auf Twitter oder Instagram, aber sie helfen wichtige Passagen in einem Text hervorzuheben.Das kannst Du auch hier bei dem Gewinnspieltext von Höner sehen: hier gehts zum Gewinnspiel

Hinweise Es gibt auch noch ein paar Hinweise, die sinnvoll für Dein Gewinnspiel sein können. Ich habe sie hier einmal für Dich aufgelistet:

  • „Teilnehmer, die rechtswidrige Kommentare veröffentlichen oder sich nicht an die Netiquette halten, werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen“
  • „Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder abzubrechen, sofern dies notwendig wird.“
  • „Die Teilnehmer erklären sich mit der Teilnahme einverstanden, dass sie namentlich genannt und ihre eingereichten Bilder/Fotos auf Facebook und außerhalb veröffentlicht werden dürfen.“
  • „Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.“

Fazit: Eine gute Vorbereitung ist das halbe Gewinnspiel

Du siehst: auch ein einfaches Facebook Gewinnspiel sollte, als Teil Deiner Content- und Social Media Marketing-Strategie, gut vorbereitet werden, wenn Du möchtest, dass es Reichweite bekommt und allen Gesetzen und Richtlinien entspricht. Außerdem möchte ich zu bedenken geben: Auch wenn ein Gewinnspiel dabei hilft Fans aufzubauen, solltest Du trotzdem nicht zu häufig Gewinnspiele machen.

Denn irgendwann wird es von Dir erwartet, dass Du Gewinnspiele machst. Darüber hinaus ist die Anzahl der Fans und Follower nicht entscheidend. Wenn Du über Social Media Kunden gewinnen möchtest, dann ist die Interaktion Deiner Fans und Follower viel wichtiger: Also dass sie liken, kommentieren, teilen und diskutieren! Mach Dir also auch zum Ziel des Gewinnspiels Deine Gedanken. Machst Du es einfach so, oder zum. Beispiel zur Produkt- oder Dienstleistungseinführung?

Facebook-Gewinnspiel Checkliste: Alles auf einen Blick

Hast Du schonmal ein Facebook oder Instagram Gewinnspiel gemacht?

Schreib mir in die Kommentare, wie Deine Erfahrungen damit waren. Ich freu mich immer über Feedback.

Trag Dich ein, um immer die neuesten Updates zu erhalten