Usability

Zuletzt aktualisiert: November 30, 2022

Start // Lexikon // Usability

Usability bezeichnet im Allgemeinen die Benutzerfreundlichkeit oder Gebrauchstauglichkeit eines digitalen Produkts, also einer Software oder Web-Anwendung. Eine hohe Usability zeichnet sich dadurch aus, dass ein Produkt besser „usable“, also besser benutzbar ist.

In der ISO-Norm DIN EN ISO 9241 ist Usability definiert als „das Ausmaß, in dem ein Produkt durch bestimmte Nutzer:innen in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.“

Effektiv bedeutet dabei, dass Anwender:innen ihr Ziel vollständig erreichen. Effizient bedeutet, dass das Ziel schnell und mit wenig Aufwand erreicht werden kann und zufriedenstellend meint, dass Anwender:innen die Zielerreichung Spaß macht.

Der erste Eindruck Deiner Webseite entsteht oft unterbewusst und entscheidet darüber, ob Deine Webseite zum Beispiel als seriös, interessant, oder verspielt wahrgenommen wird. Die Inhalte Deiner Webseite können Emotionen der Anwender:innen anregen, sodass sie bspw. Spaß im Umgang mit der Webseite haben oder Emotionen erfahren, die dazu führen, dass sie sich mit Deiner Marke identifizieren. Auch die Barrierefreiheit kann eine wichtige Rolle bei der Usability spielen. Was barrierefreies Webdesign ist, erfährst Du ebenfalls in unserem Lexikon.

Wenn Du mehr über Online Marketing erfahren möchtest, dann findest Du Informationen in unserem Lexikon oder unserem Ratgeber. Wenn Du konkrete Fragen hast, dann kontaktier uns einfach! Wir sind die professionelle Webdesign Agentur für nutzerfreundliche Webseiten.

Autoren-Infos

Gründerin und Geschäftsführerin der digitallotsen.
Stärken: Social Media Marketing, Vertrieb, SEO (Content)

Mehr Infos erhältst Du auf Kims Autorenseite.