Featured Snippet

Zuletzt aktualisiert: November 29, 2023

Start // Lexikon // Featured Snippet

Du gibst bei Google eine Frage ein und zack, da ist auf den obersten Suchergebnissen (SERPs) ein auffälliges Textfeld, das Dir genau die Antwort gibt, nach der Du gesucht hast. Hier wird Dir ein Featured Snippet angezeigt. Für Suchende wie Dich ist das Featured Snippet natürlich super praktisch, weil Du direkt die gesuchte Info bekommst, ohne auf zig Webseiten rumklicken zu müssen.

Welche Vorteile (und auch Nachteile) Featured Snippets für Websitebetreibende bieten können und wie Du Deinen Content für Featured Snippets optimierst, erläutern wir in diesem Beitrag. 

Definition: Was ist ein Featured Snippet?

Ein Featured Snippet beantwortet die Suchanfrage mit wenigen Worten direkt auf der Suchergebnisseite (SERP). Der Vorteil: Diese Einblendung zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich und hebt sich so deutlich von den anderen Suchergebnissen ab. Ein weiterer Vorteil ist die prominente Platzierung. Man nennt hervorgehobene Snippets nicht ohne Grund auch Position Null Platzierung, weil sie häufig (aber nicht immer) vor den anderen übrigen organischen Suchergebnissen erscheinen.  

Ob für Suchanfragen ein Featured Snippet erscheint (und von welcher Domain), entscheidet Google. Hierfür ist es wichtig, dass der Content für eine Suchanfrage relevant und optimiert ist (mehr dazu weiter unten im Text). Die hervorgehobenen Textausschnitte können als Text-Snippets (z.B. bei Definitionen), Listen, Tabellen, Bilder- oder Video-Snippets erscheinen. 

Aber aufgepasst: Sie können paradoxerweise auch zu einer niedrigeren Klickrate (CTR) führen, da weniger User auf die URL hinter dem Suchergebnis klicken. Logisch! Sie haben die gesuchte Antwort ja bereits bekommen. Ein hervorgehobenes Suchergebnis führt also zu einer erhöhten Sichtbarkeit, nicht aber zwingend zu mehr Traffic. 

Featured Snippet für das Keyword "Zielgruppe finden"

Featured Snippet für das Longtail Keyword „Wie finde ich meine Zielgruppe?“

Formen von Featured Snippets

Featured Snippet ist nicht gleich Featured Snippet. Die hervorgehobenen Suchergebnisse kommen in unterschiedlichsten Formen daher. Hierbei kommt es darauf an, wie der Content aufbereitet und optimiert wurde. Einige Beispiele für Featured Snippets: 

  • Absatz-Snippets: Antwort auf die Suchanfrage in Form eines kurzen Textabschnitts.
  • Listen-Snippets: Zeigen die Informationen in einer nummerierten Liste oder in einer Aufzählung an.
  • Tabellen-Snippets: Stellt Daten in Form einer Tabelle dar – ideal für Preise oder spezifische Daten.
  • Video-Snippets: Hier wird ein Video angezeigt, das die Suchanfrage direkt beantwortet.

Neben den Featured Snippets gibt es noch weitere SERP-Features, die die organische Rankings beeinflussen können. Dazu gehört zum Beispiel der Knowledge Graph, die Local Packs, Bild- und Videoergebnisse sowie Rich Snippets. Jedes Feature hat seine eigenen Vorteile und kann Deine Sichtbarkeit in den Suchergebnissen verbessern. 

Optimierung auf Featured Snippets

Hier sind einige Tipps, wie Du Deine Chancen auf Featured Snippets erhöhen kannst:

  1. Strukturiere Deinen Content: Deine Antwort auf die jeweilige Suchanfrage sollte kurz, klar und deutlich im Content transportiert werden. Verwende Listen, Tabellen oder Bulletpoints, um die Informationen leicht konsumierbar zu machen. 
  2. Verwende relevante Keywords: Identifiziere die richtigen Keywords, für die Du ranken möchtest und integriere sie nativ in Deinen Inhalt. 
  3. Nutze Longtail Keywords und Fragen: Fragebasierte Suchanfragen („wie“, „was“ oder „warum“) werden von Google gerne als Featured Snippets angezeigt. Nutze die Frage zum Beispiel als Überschrift und beantworte sie dann im Abschnitt. 
  4. Achte auf die Textlänge: Featured Snippets haben oft eine begrenzte Textlänge (40–50 Wörter). Es ist also wichtig, dass Du Deine Antwort prägnant und auf den Punkt formulierst.
  5. Verwende strukturierte Daten: Indem Du strukturierte Daten (Schema Markup) verwendest, hilfst Du den Crawlern der Suchmaschinen, Deinen Inhalt besser zu verstehen. Strukturierte Daten sind auch wichtig für Rich Snippets. 
  6. Monitore und optimiere Deine Inhalte: Überprüfe regelmäßig, ob Deine Inhalte als Featured Snippet angezeigt werden und optimiere sie entsprechend. Tools wie Ahrefs helfen Dir dabei. 

Fazit: Featured Snippets sorgen für Aufmerksamkeit

Featured Snippets erhöhen nicht nur die Sichtbarkeit Deiner Website in den SERPs. Sie können auch die Autorität und Glaubwürdigkeit Deiner Inhalte unterstreichen. Mit der richtigen Strategie, dem Verständnis der verschiedenen Snippet-Typen und der strukturierten Daten erhöhst Du Deine Erfolgschancen in diesem hart umkämpften Bereich. Behalte dabei immer im Hinterkopf, dass SEO ein langfristiger und auch langwieriger Prozess ist. Die Konkurrenz und die Algorithmen der Suchmaschinen schlafen bekanntlich nie. 😉 

Auf diesem Weg begleiten wir Dich also SEO Agentur gerne. Kontaktiere uns oder stöbere in unseren weiteren Artikeln zum Thema: 

Autoren-Infos

Hi! Ich bin Julia.

Als Leiterin der Abteilung Suchmaschinenmarketing schreibe ich bei den digitallotsen über die Themen SEO, Conversionoptimierung und Content Marketing.

>